Suebica nimmt den Vollbetrieb auf

Die norddeutsche Regionalfluggesellschaft Suebica geht zum August in den Vollbetrieb über. Die bestellten Bombardier DHC-8-100 wurden von Avicon Maintenance am Flughafen Berlin Michelstadt ausgestattet und lackiert und werden nun an ihre künftigen Einsatzorte überführt. Vorerst werden die drei Flieger an den Basen Flensburg und Stralsund abheben, eher später mit Kiel die dritte Basis hinzukommt. Die für Kiel eingeplante, dritte Maschine wird in der Übergangszeit in Stralsund als Reservemaschine stationiert und darüber hinaus auch für Ac-Hoc-Chater genutzt. Das Streckenportfolio der smarten Regionalairline umfasst Destinationen im deutschen Nord- und Ostseeraum sowie in Dänemark und Schweden. Außerdem besteht von Stralsund eine regelmäßige Linienverbindung nach München, welche besonders für Geschäftsreisende attraktiv ist.